Wunderschöner Anlass trotz garstigem Wetter

Zwar spielte das Wetter im sonst so sonnenverwöhnten Trentino an diesem September-Wochenende nicht so mit. Über 330 Athletinnen und Athleten aus 10 Regionen trotzen aber Wind und Wetter und zeigten zum Schluss der Leichtathletik-Saison nochmals Topleistungen. Als Sieger ging am Schluss das Team aus Bayern vor Trentino und dem Südtirol hervor. Danke den Organisatoren und den zahlreichen Helferinnen und Helfer für den tollen Wettkampf in Rovereto.

Ein wunderschönes Fussballturnier im Südtirol

Im wunderschönen Terenten im Südtirol trafen sich am Wochenende sechs Mannschaften aus den Arge Alp Regionen zum Fussball-Turnier für Menschen mit Beeinträchtigung. Wegen der Schlechtwetterwarnung, mussten die für den Sonntag geplanten Finalspiele auf den Samstag vorverschoben. Die Spiele konnten so bei angenehmem Fussballwetter und auf teils sehr hohem Niveau ausgetragen. Das Finale gewann am Schluss das Team aus Bayern gegen die St. Galler und Dritte wurden die Tiroler. Die Rangverkündigung konnte im Rahmen des Kirchfestes im Dorfzentrum vor der Terenter-Dorfbevölkerung durchgeführt werden. Ein sehr grosses Dankeschön für die tolle Gastfreundschaft.

Dreiländer-Podest in Innsbruck

Gut 200 Sportschützinnen und Sportschützen aus 8 Arge Alp Regionen trafen sich an diesem Wochenende im sommerlichen Innsbruck. An zwei Tagen zeigten sie dabei trotz wechselnden Wetterbedingungen starke Leistungen. Am Schluss gewann das Team aus Bayern hauchdünn vor der einheimischen Mannschaft aus dem Tirol. Als Dritter machte St. Gallen das Dreiländer-Podest komplett. Besten Dank an dieser Stelle den Organisatoren aus dem Tirol für das tolle Wochenende in Innsbruck.

 

Länderwertung 2016: Gesamtsieger Bayern

Im Projektjahr 2016 nahmen 1748 Teilnehmer aus der Arge Alp und 82 Teilnehmer aus Gastländern teil.

Total 1830 Teilnehmer im Projektjahr 2016

 

   Land Punkte
1. Bayern

23

2. St. Gallen 31
3. Südtirol 41
4. Tirol 48
5. Ticino 49
6. Graubünden 50
7. Trentino 55
8. Vorarlberg 59
9. Salzburg 70
10. Lombardei 89


Das Siegerland eines Wettkampfes erhält ein Punkt, der Zweitplatzierte 2 Punkte usw. Diejenigen Länder, welche nicht am Wettkampf teilnehmen, erhalten in der Gesamtwertung 10 Punkte zugewiesen.
Sieger der Gesamtwertung ist das Mitgliedsland, welches nach den 9 Wettkämpfen am wenigsten Punkte im Klassement ausweist. Die Gastländer werden in der Gesamtwertung ausgeschlossen.

Unter der Rubrik "Über uns"  finden Sie unter "Archiv"  die Resultate als PDF der einzelnen Wettkämpfe.