Treffsichere Schützinnen und Schützen im Südtirol

« Das Südtirol ist ein schönes Land, da kommen wir immer wieder gerne hin, es ist wie Urlaub », resümierten zwei Spitzenathleten den in Kaltern und Meran stattgefundenen Arge Alp Sportschiessevent. Die Gewährleistung gleicher Bedingungen lag den Veranstaltern am Herzen und führte zu fairen und freundschaftlichen Wettkämpfen. Die talentierten Schützen, worunter sich auch Olympiateilnehmer befanden, gaben ihr Bestes und spornten sich gegenseitig zu sportlichen Höchstleistungen an. Schlussendlich konnte sich Bayern in der Landeswertung durchsetzen. Den sehr guten zweiten Platz holte sich Tirol, vor dem starken St.Gallen.

Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren, Athleten und Trainer für dieses eindrückliche Sportwochenende.

Italienische Gastfreundschaft am Arge Alp Fussballturnier im Trient

Zum Auftakt des U-15 Junioren-Fussballturniers, wurden die acht teilnehmenden Arge-Alp Länder am Auffahrtsdonnerstag vom Orchester in Pieve di Bono herzlich empfangen. Bei Sonnenschein starteten die Gruppenspiele, bei welchen mit flinken Füssen und viel Herzblut gespielt wurde.

Südtirol und Graubünden standen nach dem zweiten Spieltag ganz vorne und trafen am Sonntag im Finalspiel aufeinander. Im Finale wurde sich nichts geschenkt und so fiel das einzige und entscheidende Tor erst in der Verlängerung. Graubünden siegt vor Südtirol. Gastgeber Trient holt sich den dritten Platz. Im Anschluss durften alle Spieler dank der italienischen Gastfreundlichkeit ein gemeinsames Essen geniessen. Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden und Organisatoren!

Startschuss zum neuen Arge Alp Sportjahr

Dank des durch Susi Garobbio und Giada Tironi hervorragend organisierten Arge Alp Eiskunstlauf-Wettkampfes, durften sich vom 15.-17. März 2019 rund 150 Athletinnen und Athleten der Arge Alp Regionen in Bellinzona mit ihren Vorführungen messen. Gewonnen hat Bayern vor den einheimischen Tessinern und dem Südtirol. Doch nicht nur die sportlichen Fähigkeiten der "Eiskünstler" kamen zum Einsatz, sondern auch die sprachlichen. So erlernten einige Athletinnen und Athleten, nach eigenen Angaben, gar die italienische Sprache. Mit dem Schlusswort der tiroler Eisläufer verabschieden wir uns von diesem eleganten Sportevent:

"Bellinzona war toll,
die Erinnerung wertvoll.
Die Eishalle war kalt,
wir sehen uns bald."

Länderwertung 2018: Gesamtsieger Bayern

Im Projektjahr 2018 nahmen 1803 Teilnehmer aus der Arge Alp und 110 Teilnehmer aus Gastländern teil.

Total 1913 Teilnehmer im Projektjahr 2018

 

   Land Punkte
1. Bayern

23

2. St. Gallen 37
3. Südtirol 37
4. Tirol 50
  Graubünden 50
6. Tessin 56
7. Vorarlberg 57
8. Trient 59
9. Salzburg 69
10. Lombardei 75


Das Siegerland eines Wettkampfes erhält ein Punkt, der Zweitplatzierte 2 Punkte usw. Diejenigen Länder, welche nicht am Wettkampf teilnehmen, erhalten in der Gesamtwertung 10 Punkte zugewiesen.
Sieger der Gesamtwertung ist das Mitgliedsland, welches nach den 9 Wettkämpfen am wenigsten Punkte im Klassement ausweist. Die Gastländer werden in der Gesamtwertung ausgeschlossen.

Unter der Rubrik "Über uns"  finden Sie unter "Archiv"  die Resultate als PDF der einzelnen Wettkämpfe.