Startschuss zum neuen Arge Alp Sportjahr

Dank des durch Susi Garobbio und Giada Tironi hervorragend organisierten Arge Alp Eiskunstlauf-Wettkampfes, durften sich vom 15.-17. März 2019 rund 150 Athletinnen und Athleten der Arge Alp Regionen in Bellinzona mit ihren Vorführungen messen. Gewonnen hat Bayern vor den einheimischen Tessinern und dem Südtirol. Doch nicht nur die sportlichen Fähigkeiten der "Eiskünstler" kamen zum Einsatz, sondern auch die sprachlichen. So erlernten einige Athletinnen und Athleten, nach eigenen Angaben, gar die italienische Sprache. Mit dem Schlusswort der tiroler Eisläufer verabschieden wir uns von diesem eleganten Sportevent:

"Bellinzona war toll,
die Erinnerung wertvoll.
Die Eishalle war kalt,
wir sehen uns bald."

Starke Leistungen auch bei kühlen Temperaturen

Vom 27. – 29. Dezember 2018 fand im Südtirol das Arge Alp Eishockeyturnier statt. 8 Regionen mit insgesamt 163 Athleten kämpften in der Würth Arena in Neumarkt und in der Raiffeisen Arena in Kaltern um den Sieg. Zusätzlich zu den Athleten waren 28 Trainer, Zeugwarte, Teamleader und Vereinspräsidenten vor Ort. Dank vielen freiwilligen Helfern und 9 Schiedsrichtern konnte ein schönes Turnier über die Bühne gebracht werden. Den Zuschauern wurde viel Spektakel geboten: in 20 Spielen fielen mehr als 160 Tore. Ganz oben auf dem Treppchen standen am Schluss die Bayern gefolgt von St. Gallen und dem Südtirol. Tessin, Vorarlberg, Trentino, Graubünden und das Tirol belegten die weiteren Plätze. Ein herzliches Dankeschön dem Gastgeber Südtirol für die drei tollen Tage in Neumarkt und Kaltern!

Höchstleistungen im Spätsommer

Bei hervorragendem spätsommerlichem Wetter wurde am 15./16. September 2018 die Arge Alp Leichtathletik Veranstaltung ausgetragen. Perfekt organisiert und bei toller Stimmung durften 330 Athletinnen, Athleten, Betreuerinnen und Betreuer sowie 65 Kampfrichter und viele andere kleine Helfer, ein perfektes Leichtathletik-Wochenende im schmucken Casino Stadion in Bregenz miterleben. Die Länderwertung gewannen das Team aus Bayern vor St. Gallen und dem Südtirol. Dem Gastgeber ein herzliches Dankeschön für die tollen Tage im Vorarlberg.

Länderwertung 2016: Gesamtsieger Bayern

Im Projektjahr 2018 nahmen 1803 Teilnehmer aus der Arge Alp und 110 Teilnehmer aus Gastländern teil.

Total 1913 Teilnehmer im Projektjahr 2018

 

   Land Punkte
1. Bayern

23

2. St. Gallen 37
3. Südtirol 37
4. Tirol 50
  Graubünden 50
6. Tessin 56
7. Vorarlberg 57
8. Trient 59
9. Salzburg 69
10. Lombardei 75


Das Siegerland eines Wettkampfes erhält ein Punkt, der Zweitplatzierte 2 Punkte usw. Diejenigen Länder, welche nicht am Wettkampf teilnehmen, erhalten in der Gesamtwertung 10 Punkte zugewiesen.
Sieger der Gesamtwertung ist das Mitgliedsland, welches nach den 9 Wettkämpfen am wenigsten Punkte im Klassement ausweist. Die Gastländer werden in der Gesamtwertung ausgeschlossen.

Unter der Rubrik "Über uns"  finden Sie unter "Archiv"  die Resultate als PDF der einzelnen Wettkämpfe.